Vida Nueva Logo

Gäste Buch

Vida Nueva Gästebuch

Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter

21Silke Langweiler ( eMail )
18.April 2006 09:29:07 Uhr

Frohe Ostern an Euch alle!
Uff, endlich schaffe ich es auch mal, diese interessanten Seiten aufzublättern. Gratulation VIDA NUEVA! So toll zu lesen, was bei Euch alles passiert. Es ist nun schon 5 Jahre her, dass ich bei Euch war, aber die Eindrücke sind immer noch sehr präsent. Vieles erkenne ich in den Berichten und Photos wieder, das ist klasse. Doch noch besser ist die Weiterentwicklung, die neuen Dinge, die bewegt werden. Klasse, nur weiter so.
Ich werde wieder bei Euch reinschauen. Viel Kraft weiterhin und Grüße an alle, die mich noch kennen wünscht Euch Silke

20Dieter ( eMailHomepage )
18.März 2006 14:16:53 Uhr

Interkulturelle Arbeit
Die Bedeutung der interkulturellen Arbeit in der Therapie gewinnt in einer zunehmend multikulturellen Gesellschaft mehr und mehr an Bedeutung. Man versteht darunter die Berücksichtigung des kulturellen Hintergrundes der jeweiligen Patienten bzw. Klienten in der therapeutischen Begleitung. Als Kultur kann man die Bedeutung von Normen und Werten, von Einstellungen und Überzeugungen der Menschen eines Landes oder einer Gesellschaft bezeichnen, wobei man davon ausgeht, dass es Grundüberzeugungen von Einstellungen und Verhaltensweisen gibt, die bei den Menschen eines Kulturkreises gleich oder zumindest ähnlich sind. Da kulturelle Erfahrungen unser Denken und Verhalten maßgeblich bestimmen, ist es für Therapeuten wichtig diesen Hintergrund bei der thera-peutischen Begleitung zu berücksichtigen. Das betrifft die therapeutische Beziehung und die Interaktion, die Definierung von Therapiezielen, die klientenzentrierte Arbeit, den Verlauf der Behandlung und andere Aspekte des therapeutischen Prozesses. Die spezifi-sche Art zu Denken, die Wahrnehmung, Sprache und soziales Miteinander, Raum- und Zeiterleben sowie nonverbale Kommunikation sind nur einige Punkte, die in der Behand-lung beachtet werden sollten.
Die interkulturelle Arbeit ist nicht nur wichtig für Patienten mit dem Hintergrund einer Migration (Wanderung); auch Patienten bzw. Klienten, deren Eltern oder Großeltern aus einem anderen Kulturkreis stammen, können in der 2. oder 3. Generation durch kulturel-le Unterschiede - im Gegensatz zur eigenen Tradition des Therapeuten - geprägt sein. Häufig bilden sich durch Elternteile verschiedener kultureller Prägung Mischformen neuer kultureller Identität. Besondere Berücksichtigung findet die kultursensible Arbeit bei Aus-landseinsätzen von Therapeuten. Ob als Volunteer, Entwicklungshelfer oder als Therapeut mit einem üblichen Arbeitsvertrag im Ausland tätig, hier ist die Beachtung landesüblicher Sitten und Gebräuche sowie die Beachtung von Grundüberzeugungen und Motivationen zum menschlichen Handeln und Denken des Patienten bzw. Klienten von entscheidender Bedeutung.
Kulturelle Sensibilität in der Therapie kann zur ethischen Grundhaltung der therapeuti-schen Berufe gerechnet werden; dabei spielen berufsethische Überzeugungen – meist im Berufskodex als Berufsethik festgeschrieben - eine zentrale Rolle. Im Bereich der inter-kulturellen Arbeit in den therapeutischen Berufen besteht noch immer großer For-schungsbedarf: In der Entwicklung therapeutischer Theorie- und Praxisentwürfe, bei der Umsetzung von Handlungsleitlinien und bei der genaueren Definierung als therapeutische Kernkompetenz.
Insgesamt ist die interkulturelle Kompetenz bzw. das kultursensible Arbeiten in der The-rapie ein wichtiges Thema, welches in der Behandlung berücksichtigt werden muss. Kompetenz kann man z. B. erwerben durch eine Forschungsarbeit in diesem Bereich, durch einen Auslandseinsatz als Therapeut oder durch die Beschäftigung mit dem Thema in Form von Weiterbildung.

Quelle:
www.therapeuten-im-ausland.de
(Heiko Müller)

19Michael Fuerst ( eMailHomepage )
05.Januar 2006 14:29:52 Uhr

Alles Gute für 2006!

Michael

18Joshua Alejandro Dieter Brockert Pérez , Linda Marlene Pérez Brockert & Dieter Brockert ( eMailHomepage )
26.März 2005 15:29:40 Uhr

Hallo alle zusammen!

... wir wünschen allen ein schönes, gesegnetes und friedliches Osterfest ...
... schön das es Euch alle gibt!!!
... und vor allem schön, das es so viele gibt, die das Zentrum unterstützen und den Kindern helfen ... !!!
Vielen lieben Dank an ALLE!!!

Ganz liebe Grüße
von Joshua (unserem 6 Wochen alten Sohn),
Marlene & Dieter

Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter

Nach oben